Gentrifizierung in Berlin

ein Überblick

Ersten Stock der Scharnweberstraße 29 geräumt

with 2 comments

Heute, am 07.10.2010, wurde der erste Stock der Scharnweberstraße 29 durch die Polizei Geräumt. Sie unterstützte den Gerichtsvollzieher des Amtsgerichtes Lichtenberg der einen Räumungstitel vollstreckte. Den Bewohnern des alternatives Wohnprojekt hatte der Hausbesitzer wegen Mietrückständen gekündigt.

Andreas Potzlow schreibt auf medienkollektiv.blogsport.de:

Am 07.10.2010 vollstreckte ein Gerichtsvollzieher des Amtsgerichtes Lichtenberg einen Titel des Hausbesitzers Gijora Padovicz für eine Wohnung im ersten Stock der Scharnweberstraße 29 in Berlin-Friedrichshain.

Um 07.30 rückte die Berliner Polizei zur Unterstützung des Gerichtsvollziehers an. Nachdem der Schlüssel anwaltlich übergeben wurde, fragte der Einsatzleiter die ca. 50 SympathisantInnen vor dem Hauseingang, ob sie freiwillig den Weg frei machen werden. Nachdem diese das ablehnten wurde unmittelbarer zwang eingesetzt und die Menschen einzeln auf die andere Strassenseite gedrängt.

Nachdem die Wohnung in beschlag genommen wurde, sicherte die Direktionshundertschaft das Haus noch eine Weile ab. Begleitet wurde die Maßnahme immer wieder von Sprechchören und Trommeln auf die umliegenden Jalousien der Nachbargeschäfte.

Bilder gibt es auf Potzlows Flickr-Stream.

Außerdem berichten der Tagesspiegel und der RBB.

Written by Gentrifizierung Berlin

Oktober 7th, 2010 at 8:03 pm

Posted in Auswirkungen,Protest

2 Responses to 'Ersten Stock der Scharnweberstraße 29 geräumt'

Subscribe to comments with RSS or TrackBack to 'Ersten Stock der Scharnweberstraße 29 geräumt'.

  1. Dass die Schlüssel anwaltlich übergeben wurde ist Quatsch. Wo hast Du das her?
    Es wurden keine Schlüssel übergeben.

    scharni29

    12 Okt 10 at 05:17

  2. Das sollte eigentlich ersichtlich sein… „Andreas Potzlow schreibt auf medienkollektiv.blogsport.de

Leave a Reply